Gegen diesen Gegner sah unsere Elf meist nicht gut aus und Coach Dichtl Georg musste die Anfangself erneut umbauen. Nicht gerade erfreulich, wenn man beim Tabellenführer auswärts ran muss.

Doch unsere Elf ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und dies wollte man auch nach dem Spiel noch sagen können. West begann gut und drängte uns in die eigene Hälfte. Die Heimelf kam zu kleinen Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Noch in der ersten Hälfte verletzten sich Steindl Martin und Braumandl Sebastian. Beide mussten ausgewechselt werden. In der Wechsephase dauerte in Einwechslung von Aigner Matthias jedoch sehr lange und wir mussten gefühlt eine Viertelstunde in Unterzahl spielen. Die Heimelf erhöhte den Druck in dieser Phase und kam glücklich durch einen abgefälschten Weitschuss zum Führungstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

 

Nach der Pause ein ähnliches Bild wie zuletzt Zuhause gegen Thyrnau. Unsere Elf kam besser ins Spiel und hatte das Spiel im Griff. Gute Möglichkeiten wurde erspielt. Die größte Möglichkeit hatte Winklmeier Fabian nach gekonnten Zusammenspiel mit Wagner Johannes auf der rechten Angriffsseite. Kirchberg steckte nicht auf und kam zu weiteren Möglichkeiten. Jedoch gelang der Ausgleich nicht spielerisch, sondern durch einen verwandelten Elfmeter durch Blumenstingl Peter. Und noch ein Standardtor für Kirchberg wurde erzielt. Gerlesberger Florian flankte vor das Tor der Heimelf und der Ball wurde durch den unebenen Rasen vor dem Heimtor für den Torwart unhaltbar abgefälscht. Jetzt versuchte man die Führung über die Zeit zu bringen. Mit mehr oder weniger dem letzten Angriff der Westler kamen diese noch zum glücklichen Ausgleichstreffer. Damit bleibt die Reserve im Frühjahr 2017 weiterhin ungeschlagen.

   
  •  +49 8546 / 2100
  •  EBERSBERGER STR. 13, 94113 KIRCHBERG V. W.
  •  INFO@DJK-KIRCHBERG-V-W.DE

 

© DJK Kirchberg vorm Wald